Keine verwackelten Stativbilder mehr

Aktualisiert: 23. März 2021



Kennt ihr das auch? Ihr seid bei einer steifen Brise unterwegs und wollt mit euerm Stativ ein paar schöne Fotos schießen. Sie werden aber einfach nicht so scharf, wie ihr das wollt? Eine Ursache könnte der Kameragurt sein. Zumindest ging es mir am Anfang so. Habt ihr euern Gurt an der Kamera gelassen und hängt dieser herunter, so wird er durch den Wind bewegt und das Stativ erschüttert minimal. Um dies zu verhindern, gibt es die Peak Design Anchor Links. Damit könnt ihr in Windeseile den Gurt an- und abklippen. Zusätzlich hilft natürlich eine Auslöseverzögerung (Einstellung Selbstauslöser) oder eine Fernbedienung/App.


12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen